Geniesse das Gefühl der Freiheit über den Wolken

Bist interessiert an Flugzeugen und möchtest vielleicht selbst irgendwann mal ans Steuer?
Hier bist du genau richtig.
Infos zum Vereinzur fotogalerie

vom Montabaur aus ÜBERALL HIN

Teamwork, Vereinsgeist und Engagement bringen einen über den Horizont und darüber hinaus!
Der FlugplatzDer Flugzeugpark

Flieg los und lass denAlltag hinter Dir

Möchtest Du einmal alles hinter Dir lassen und die Welt von oben betrachten?
Komm vorbei und lerne das Leben aus einer anderen Perspektive kennen.
Die VEreinsjugendDie Ansprechpartner

Aktuelle Informationen

08.08.2019 - FLIEGERLAGER 2019

Einmal im Jahr veranstaltet der LSC ein „Fliegerlager“. Dabei widmen sich Flugschüler sowie Scheininhaber für ein paar Tage ausschließlich unserem gemeinsamen Hobby.
In diesem Sommer hat der LSC das Fliegerlager vom 19. bis zum 26. Juli im sächsischen Laucha a.d. Unstrut durchgeführt. Hier waren wir zu Gast  im sogenannten Haus der Luftsportjugend. Gestartet sind wir am Freitag Vormittag. Mit zwei Segelflugzeugen im Anhänger ist ein Teil unserer Gruppe mit dem Auto in Richtung Sachsen aufgebrochen. Der restliche Teil der Gruppe ist mit zwei Motorflugzeugen in Montabaur gestartet und nach ca. zwei Stunden im Formationsflug in Laucha gelandet. Dort angekommen wurden die Zelte aufgeschlagen und Zimmer bezogen, bevor es am Folgetag mit dem Fliegen losging. Um die besonderen Gegebenheiten des Flugplatzes kennenzulernen hat zunächst jeder unserer Piloten einen Einweisungsstart mit Fluglehrer gemacht. Darauf folgten bereits die ersten längeren Thermikflüge im schönen Sachsen. Für Segelflieger ist dieses Gelände ein Paradies. Neben den sehr guten Ausgangsbedingungen für Streckenflüge geben die unzähligen und vor allem großen Felder in der Region zusätzliche Sicherheit, um  -wenn nötig- eine Außenlandung durchzuführen.

Eines der fliegerischen Highlights der Woche war eine Formation mit drei Oldtimern aus privatem Besitz, die insgesamt mit einer Besatzung von sechs Vereinskameraden einen Ausflug über das etwa 40km nord-östlich gelegene Leipzig gemacht haben. Auf dem Weg dorthin konnte mit der freundlichen Unterstützung der Fluglotsen der Verkehrsflughafen direkt  überflogen werden. Ein seltenes Erlebnis! Als Abschluss der Tour wurde eine Zwischenlandung in Halle zum Tanken und Kaffee trinken eingelegt.

Hatten wir im Voraus des Fliegerlagers noch nervös das Flugwetter für die Woche gecheckt, stellte sich in den Folgetagen heraus, dass Petrus es doch zu gut mit uns gemeint hat. Während uns das Wochenende noch angenehm warme Temperaturen bescherte, kam ab Montag der Hitzeeinbruch mit Temperaturen über 35 Grad. Bei diesen Temperaturen schwindet selbst dem fieberhaftesten Flugschüler die Motivation. Infolge dessen wurde an diesen Tagen der Beginn des Flugbetriebs nach Absprache mit allen Beteiligten auf sieben Uhr morgens vorverlegt und gegen Mittag eingestellt. Nichtsdestotrotz hatten wir im Anschluss nach ein paar Flügen eine schöne Zeit in der Eisdiele bzw. am nahegelegenen See und haben die langen Abende beim Grillen mit einem Kaltgetränk ausklingen lassen.

Am Freitag, dem 26. Juli, war das diesjährige Fliegerlager dann auch schon vorbei. Die Motorflieger unter uns sind vormittags in Richtung Montabaur aufgebrochen, während die anderen unsere Segelflugzeuge wieder nach Hause gebracht haben.

Alles in allem war es auch in diesem Jahr wieder eine tolle Woche mit einer Menge fliegerischer Highlights und toller, kameradschaftlicher Atmosphäre.
Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Fliegerurlaub!

23.06.2019 - SUNRISEFLIEGEN

Auch in diesem Jahr haben sich einige unserer Mitglieder wieder einmal früh aus dem Bett geschwungen, um den ersten Sonnnenstrahlen des Tages entgegen zu fliegen.
Die Bilder -von unserem Mitglied Jonas- sprechen für sich:

03.06.2019 - IMAGEFILM DES LSC WESTERWALD E. V.

27.05.2019 - MAX FLIEGT SEINE A-PRüFUNG (ZUM ZWEITEN MAL)

Am vergangenen Wochenende hat unser Mitglied Max Meurer erfolgreich seine A-Prüfung abgelegt.
Für Max war dies das zweite Mal auf dem Weg zur Segelfluglizenz.
Auf Grund seiner beruflichen Verpflichtungen musste er die Fliegerei einige Jahre ruhen lassen.
Das Bild zeigt -an der Seite des Prüflings- unsere Fluglehrer Marc und Bernhard, die traditionsgemäß mit einem ganz besonderen "Blumenstrauß" gratuliert haben.
Nun wünschen wir Max viel Erfolg für die weiteren Ausbildungsschritte hin zur Lizenz!

26.04.2019 - ERFOLGREICHER START IN DIE SAISON 2019!

Endlich ist es wieder soweit! Nach gefühlt langer Winterpause konnten unsere Mitglieder am vergangenen Osterwochenende wieder Richtung Himmel starten.

Knapp sechs Monate lagen zwischen dem letzten Start Ende Oktober 2018 und dem vergangenen Wochenende.
Aber auch in dieser Zeit stand unser Flugplatz nicht still. Ganz im Gegenteil - die alljährlichen Winterarbeiten verlangten uns einiges an Arbeit ab. Auch in diesem Winter mussten unsere Vereinsflugzeuge routinemäßig auseinandergebaut und komplett auf den Kopf gestellt werden.
Neben den vorgegebenen Kontrollen bestimmter Bauteile und kleinerer Reparaturen an unseren Flugzeugen, stand auch die Pflege unserer Infrastruktur (Gebäude, Landebahn, Traktor etc) auf dem Programm.

Bevor unsere Piloten allein im Cockpit sitzen und abheben durften, musste ein Jeder zunächst ein Überprüfungsstart mit einem unserer erfahrenen Fluglehrer absolvieren.
Die "Flugfreigabe" in der Tasche, konnten einige Mitglieder so bereits die ersten längeren Flüge in der Thermik machen.

Ab sofort sind wir -vornehmlich an den Wochenenden- wieder regelmäßig am Boden und vor allem in der Luft aktiv.
Eine tolle Gelegenheit für alle "Fußgänger" uns zu besuchen und etwas Flugplatzluft zu schnuppern.

Wir freuen uns!




News-Archiv anzeigen